Auf das neue Album Zatox – New World Order haben die Hardstyle Fans gewartet. In der Tracklist befinden sich 23 absolut geile Hardstyle Tracks und natürlich darf auch der Mega Zatox Remix zum Kult-Track “ 2 Unlimited – No Limit “ auf diesem Album nicht fehlen.

In den letzten Monaten hat die Hardstyle Szene wieder an Zuspruch dazu gewinnen können, was sicherlich nicht zuletzt daran liegt, dass auch auf großen Festivals auch stets Bühnen von z.B. Q-Dance und anderen Hardstyle Größen stehen. Auch in der House Music Szene wird der Einfluss der Hardstyle Beats immer größer, es könnte 2015 also spannend werden.

Das neue Album von Zatox wird von den Fans sehnsüchtig erwartet aber angesichts der mittlerweile sehr überschaubaren Auswahl an Hardstyle CDs auch kein Wunder. Neben neuen Tracks von Zatox alleine, findet man auch reichlich Kollegen von ihm aus dem Album wie Activator, DJ Mad Dog, TNT, R3belz und viele weitere.

Vor gut einer Woche stellte Zatox einen Trailer zum neuen Album bei Youtube online, diesen haben wir euch oben über dem Artikel einmal eingebunden. Sollte euch das Album gefallen, wovon wir nun einfach einmal ausgehen, dann könnt ihr es bereits bei Amazon oder iTunes vorbestellen. Als MP3 erscheint das neue Album Zatox – New World Order am 14. November und als CD am 21. November 2014.

Zatox - New World Order

Disk 1 von 2:
01. New World Order (feat. Dave Revan)
02. Be As One (feat. Katt Niall)
03. Back In The Days (with Brennan Heart)
04. Stand My Ground (with Hard Driver feat. Dave Revan)
05. Madness (with Raxtor feat. Tawar)
06. Fuck That
07. Back To You
08. Extreme (feat. Dave Revan)
09. Kiss My Ass (with Kronos)
10. My World
11. Red Alert
12. Activator & Kronos – Satana (Zatox Remix)

Disk 2 von 2:
01. Victorious Glorious (with Tatanka feat. Max P.)
02. Hardstyle Anytime (with Dave Revan)
03. Make Some Noise (with Activator)
04. Faster Than Time (feat. Dave Revan)
05. Never More (with Hit ’n Run)
06. 2Unlimited – No Limit (Zatox Remix)
07. Intensity (with TNT)
08. Illuminate (feat Ellie)
09. Still Here (with R3belz)
10. Booty Breaker (with Art of Fighters)
11. Violent (with DJ Mad Dog)