Wenn die Ministry of Sound The Annual 2015 auf den Markt kommt, wissen wir das Ende des Jahres ist nah und eine der letzten Top Tracklisten des Jahres 2014 steht uns bevor. Die House Szene wartet jedes Jahr sehnsüchtig auf die neue Ausgabe der “ The Annual “ Reihe und das natürlich nicht ohne Grund.

Ministry of Sound bietet mit dieser Compilation neben den großen Top Tracks des Jahres, bereits den ersten Ausblick auf die kommende Saison im Jahr 2015. Die Beliebtheit dieser Compilation ist weltweit enorm groß und das können sonst im House Music Sektor nur die CDs von Hed Kandi erreichen.

Auf der Ministry of Sound The Annual 2015 findet ihr also Tracks von Tiesto, Route 94, Duke Dumont, Oliver Heledens, Deadmau5, Faul & Wad Ad, Dimitri Vegas & Like Mike und viele mehr. Das beste daran ist, der Release Termin dieser Compilation ist auch gar nicht mehr so lange hin, denn ab dem 14. November steht sie im Handel für euch bereit.

Neben dem Cover können wir euch natürlich bereits jetzt den Einblick in die Tracklist der Ministry of Sound The Annual 2015 bieten, denn wie gewohnt haben wir diese bereits jetzt für euch auf Lager. Sollte euch die neue Ausgabe der “ The Annual “ Reihe überzeugen, könnt ihr sie schon jetzt bei Amazon vorbestellen.

Ministry of Sound The Annual 2015

Disk 1 von 3:
1. Secondcity Feat. Ali Love – What Can I Do
2. London Grammar – If You Wait Jacques Lu Cont Remix
3. Duke Dumont Feat. Jax Jones – I Got U
4. Clean Bandit Feat. Jess Glynne – Rather Be
5. Oliver Heldens – Gecko
6. Kiesza – Hideaway
7. Sam Smith – Stay With Me Wilfred Giroux Remix
8. Shift K3Y – Touch
9. Route 94 Feat. Jess Glynne – My Love
10. Tove Lo – Habits (Stay High) Hippie Sabotage Remix
11. Wretch 32 – 6 Words Nora En Pure Remix
12. Nightcrawlers Vs DJ S.K.T – Push The Feeling 2014
13. TCTS Feat. K Stewart – Games
14. Zinc Feat. Sneaky Sound System – Show Me
15. DJ Fresh Vs TC Feat. Little Nikki – Make U Bounce
16. Dillon Francis & DJ Snake – Get Low
17. Tiësto Feat. Matthew Koma – Wasted
18. Kove Feat. Melissa Steel – Way We Are
19. John Legend – All Of Me Tiësto’s Birthday Treatment Remix
20. John Martin – Anywhere For You

Disk 2 von 3:
1. DJ Fresh Feat. Ellie Goulding – Flashlight
2. DJ Snake & Lil Jon – Turn Down For What
3. Avicii – Lay Me Down (Avicii By Avicii)
4. Martin Garrix & Jay Hardway – Wizard
5. DVBBS & Borgeous Feat. Tinie Tempah – Tsunami (Jump)
6. Tiësto – Red Lights
7. Wilkinson Feat. Tom Cane – Half Light
8. Nero – Satisfy
9. Sander van Doorn & Oliver Heldens – THIS
10. Sub Focus – Turn Back Time
11. Dr. Kucho! & Gregor Salto – Can’t Stop Playing Oliver Heldens & Gregor Salto Remix
12. Tchami Feat. Kaleem Taylor – Promesses
13. Porter Robinson Feat. Urban Cone – Lionhearted Arty Remix
14. deadmau5 – Avaritia
15. Dimitri Vegas Feat. Like Mike & Martin Garrix – Tremor
16. Alex Metric Feat. Stefan Storm – Heart Weighs A Ton
17. Grum – Straight To Your Heart
18. Hook N Sling Feat. Karin Park – Tokyo By Night Axwell Remix
19. Mr Belt & Wezol – Shiver
20. Galantis – Smile

Disk 3 von 3:
1. Gorgon City Feat. Laura Welsh – Here For You
2. Klingande – Jubel
3. Faul & Wad Ad Vs Pnau – Changes
4. Secondcity – I Wanna Feel
5. Oliver $ & Jimi Jules – Pushing On
6. Mike Mago & Dragonette – Outlines
7. MK Feat. Alana – Always Route 94 Remix
8. London Grammar – Hey Now J’Adore Dior Remix
9. Jessie Ware – Tough Love Cyril Hahn Remix
10. Lane 8 Feat. Bipolar Sunshine – Got What You Need (Every Night)
11. Starsmith – Now I Feel Good
12. Nicky Night Time – Everybody Together
13. Patrick Topping – Forget
14. Para One – You Too
15. As I Am – Saving Grace
16. Shiba San – OKAY
17. Tourist Feat. Lianne La Havas – Patterns
18. Caribou – Can’t Do Without You
19. Kölsch Feat. Gregor Schwellenbach – Cassiopeia
20. Milky Chance – Stolen Dance FlicFlac Club Edit