Es ist wieder so weit. Heute wurde das offizielle Electric Love Festival 2018 Aftermovie veröffentlicht und es verbreitet wieder unglaublich tolle Festivalstimmung. Nun können wir wieder auf ein Topevent zurückblicken. Denn auch das ELF 2018 war wieder ein voller Erfolg. Im offiziellen Aftermovie wird jedoch nicht nur Sommer, Sonne und Sonnenschein gezeigt, denn gerade am Electric Love Festival in der Alpenrepublik macht das Wetter allen Festivalbegeisterten gerne einen Strich durch die Rechnung. Das Electric Love Festival 2018 Aftermovie bietet deshalb neben den Standard-Festivalbildern auch zahlreiche Einblicke hinter die Kulissen.

Electric Love Festival

Wer kennt das Electric Love Festival eigentlich noch nicht? Langsam entwickelte sich dieses Musikevent zum bekanntesten EDM-Festival Österreichs und das auch aus gutem Grund. Denn die Liebe fürs Detail und das Herzblut, das in dieses Festival läuft, sind nur schwer zu übersehen. Revolution Event hat hier in den vergangenen Jahren echt etwas auf die Beine gestellt, worauf sie stolz sein können. Das Electric Love Festival findet jedes Jahr Anfang Juli am Salzburgring statt. Los geht es mit einer Pre-Party und dann wird das ganze Wochenende wild mitten in den Bergen gefeiert. Vor 10 Jahren hätte sich das noch niemand vorstellen können, das musste auch Armin van Buuren während eines Interviews 2015 zugeben.

Electric Love Festival 2018 Aftermovie

Das Warten hat ein Ende. Das offizielle Electric Love Festival 2018 Aftermovie wurde veröffentlicht. Die Tage werden wieder länger und kälter. Da kommen Festivalvideos wie gerufen. Denn das Electric Love Festival 2018 Aftermovie verbreitet so richtiges Festivalfeeling. Wer im Sommer nicht am ELF in der Alpenrepublik dabei war, kann hier mal reinschnuppern. Vielleicht eine Idee fürs nächste Jahr? Oder auch einfach zur Unterhaltung. Wer schaut sich schließlich nicht gerne Festival Aftermovies an? Wir in der Redaktion kennen da eigentlich niemanden.

Im Electric Love Festival 2018 Aftermovie gibt es in diesem Jahr zahlreiche Blicke hinter die Kulissen. Spannend sind vor allem die Kommentare von DJ Felice, der ELF-Resident ist und auch die feierliche Eröffnung des Festivals über hat. Aber auch die Veranstalter selbst sind zu sehen. Denn das Electric Love Festival kämpfte auch 2018 wieder mit dem Wetter. Gerade in den Alpen kann sich dieses ganz schnell ändern und kann den Veranstaltern somit einen fetten Strich durch die Rechnung machen. Am Ende ist aber alles wieder gut gegangen und können nun sowohl die Veranstalter als auch die Festivalbesucher auch ein tolles ELF 2018 zurückblicken.

Hier könnt ihr euch nun selbst ein Bild vom offiziellen Electric Love Festival 2018 Aftermovie machen. Unter dem Video findet ihr dann auch die Tracklist dazu.

Electric Love Festival 2018 Aftermovie Tracklist:

1) Kygo feat. Selena Gomez – It Aint Me
2) Kygo feat. Selena Gomez – It Aint Me (Codeko Remix)
3) Chance The Rapper – All Night (Louis The Child Remix)
4) Marshmello ft. Khalid – Silence (Illenium Remix)
5) Galantis – True Feeling
6) Tweekacore & Darren Styles – Partystarter (Da Tweekaz Mix)
7) Andrew Meller – Born Slippy (Reincarnation Edit)
8) ELF18 Opening Show Edit
9) Axwell Ingrosso – Dreamer (Matisse & Sadko Remix)
10) Ryan Adams – Wonderwall

Habt ihr nun Lust bekommen, im nächsten Jahr am ELF in Salzburg dabei zu sein? Dann findet ihr bei uns die ersten Infos zum Electric Love Festival 2019.