Die Kontor Festival Sounds 2015 schickt ihre Tracklist voraus und bringt damit eine Mischung aus Rückblick auf die letzte Festival Saison und Vorschau auf die kommende Saison, denn der Name Festival Sounds 2015 ist hier natürlich Programm, wie man es eben von Kontor Records gewöhnt ist.

Der House Music Markt ist derzeit wieder im großen Umschwung und so fragen sich natürlich bereits jetzt schon viele, welcher Style wohl am meisten zu hören sein wird auf den großen Festivals 2015. Zwar liegt Deep House derzeit voll im Trend, jedoch rechnen auch wir nicht damit, dass sich das wirklich durchsetzen wird, denn für ein Festival ist der Sound zu langsam.

Nicht verwunderlich ist natürlich das alle großen Namen der letzten Monate auch als Favoriten für 2015 gelten, gemeint sind natürlich DJs wie z.B. DVBBS, Martin Garrix, Hardwell, Dannic, Steve Aoki, Bassjackers, Showtek, W&W und viele mehr.

Im Handel steht die Kontor Festival Sounds 2015 für euch ab dem 21. November 2014 und natürlich gibt es auch in diesem Fall nun für euch die Tracklist und das Cover zur Compilation, wenn euch diese zusagen könnt ihr die CD natürlich mit einem Klick auf den Like Button am Ende des Artikels supporten.

Kontor Festival Sounds 2015

Disk 1 von 3:
01. HARDWELL FEAT. CHRIS JONES – YOUNG AGAIN
02. ARMIN VAN BUUREN FEAT. LAURA JANSEN – SOUND OF THE DRUMS (BOBINA REMIX)
03. DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE, TUJAMO & FELGUK – NOVA
04. MARTIN GARRIX, SANDER VAN DOORN, DVBBS FEAT. ALEESIA – GOLD SKIES
05. W&W & HEADHUNTERZ – SHOCKER
06. SHOWTEK & JUSTIN PRIME FEAT. MATTHEW KOMA – CANNONBALL (EARTHQUAKE)
07. TIËSTO FEAT. MATTHEW KOMA – WASTED (R3HAB REMIX)
08. COSMIC GATE WITH JEROME ISMA-AE – TELEFUNKEN
09. FEDDE LE GRAND – TWISTED
10. DVBBS – WE WERE YOUNG
11. STEVE AOKI & LAIDBACK LUKE FEAT. LIL JON – TURBULENCE (SIDNEY SAMSON REMIX)
12. DANNIC & TV NOISE – SOLID
13. ALVARO & VAN DALEN – OLDSKOOL
14. FIREBEATZ & KSHMR FEAT. LUCIANA – NO HEROES
15. BASSJACKERS – LIKE THAT
16. TONY JUNIOR & BAGGI BEGOVIC – PLUR WARRIORS
17. NOAH NEIMANN – DOWN
18. PLASTIK FUNK – LET ME SEE YA (TWOLOUD REMIX)
19. MARCELO CIC – CLUNK
20. RALVERO – DISTRICT

Disk 2 von 3:
01. DIMITRI VEGAS, MARTIN GARRIX, LIKE MIKE – TREMOR
02. TOM ODELL – ANOTHER LOVE (DIMITRI VANGELIS & WYMAN REMIX)
03. MAGIC! – RUDE (ZEDD REMIX)
04. SIGMA – NOBODY TO LOVE (THIRD PARTY REMIX)
05. DASH BERLIN & 3LAU FEAT. BRIGHT LIGHTS – SOMEHOW
06. AVICII – LAY ME DOWN (AVICII BY AVICII)
07. TJR & VINAI – BOUNCE GENERATION
08. DJ ANTOINE VS MAD MARK FEAT. TEMARA MELEK & EURO – GO WITH YOUR HEART (RUDEEJAY & MARVIN REMIX)
09. SCOOTER & VASSY – TODAY (SCOOTER REMIX)
10. MIKE CANDYS – DELTA
11. DJ ASSAD & GREG PARYS – WE ARE ONE
12. BINGO PLAYERS FEAT. HEATHER BRIGHT – DON’T BLAME THE PARTY
13. SANDRO SILVA – P.L.U.R.
14. SICK INDIVIDUALS – LOST & FOUND
15. ARSTON FEAT. JAKE REESE – CIRCLE TRACK
16. PIERCE FULTON – KUAGA
17. NICKY JONES & SQUAD – DROP LIKE THIS
18. MARIO FISCHETTI – INTO THE SUN
19. PH ELECTRO – BACK HOME (SUMMER FESTIVAL EDIT)
20. BEATSTEAKS – GENTLEMAN OF THE YEAR (SCOOTER REMIX)

Disk 3 von 3:
01. OLIVER HELDENS FEAT. BECKY HILL – GECKO (OVERDRIVE)
02. W&W – BIGFOOT (GIRLSLOVEDJS & PRAIA DEL SOL REMIX)
03. JAY FROG & KLC – TZZZ (JEROME REMIX)
04. MARK KNIGHT – IN & OUT
05. KLARDUST – THE KEY
06. LANDIS & CRESPO – THING CALLED LOVE
07. LUNDE BROS. – BOOMBA
08. KILL FM – BODYBANG
09. AFROJACK – LIONHEART
10. KURD MAVERICK – TUBACLOPOSIS
11. KASKADE VS PATRIC LA FUNK & DBN – PLEASE SAY QUICK QUACK
12. LUCKY DATE – JUST MOVE
13. MARNIK – MOMENTUM
14. THOMAS GOLD FEAT. KATE ELSWORTH – COLOURBLIND
15. KRONIC & KRUNK! – 3 PERCENT
16. JOSHUA CHERNEY & JASON PARRIS – SKY DIVING
17. RAVINE & BOBBY NEON – WAVERUNNER
18. LOUTAA – SHOCKWAVE
19. MASON – EXCEEDER (KILL THE BUZZ REMIX)
20. OSTBLOCKSCHLAMPEN – PANIC