Wenn der World Club Dome näher rückt, gibt BigCityBeats im Promo Bereich wieder Vollgas. So startet der Zero-Gravity-Club wieder so richtig durch und toppt die Leistung aus dem letzten Jahr tatsächlich deutlich. Beim Debüt hatten über 1 Milliarde Menschen weltweit das Event verfolgt, deutlich mehr als erwartet.

Mit über 200 berichteten TV Sendern, war das das mediale Interesse unfassbar groß. Doch wie toppt man so ein Event eigentlich, sofern das möglich ist ? Ganz einfach hat man sich bei BigCityBeats gedacht und macht aus einem kleinen Event in der Schwerelosigkeit einfach mal eine fette Club Party.

So ganz passt die Promo zu diesem Event allerdings nicht mit der Musikszene zusammen, dies bemängeln bereits zahlreiche Festivals Fans im Netz. So wird z.B. auch damit geworben, dass Eintracht Frankfurt den Elfmeterpunkt in die Schwerelosigkeit verlegt.

Wir haben euch den besagten Trailer natürlich auch eingebunden, damit ihr ihn euch anschauen könnt. Darüber hinaus, dürfen die Programmpunkte zu BigCityBeats Zero-Gravity 2.0 nicht fehlen, damit ihr schon jetzt wisst was euch hier erwartet. Auf die Reise in die Schwerelosigkeit geht es dann am 25. März 2019.

Zero-Gravity Programm Übersicht:

– Eintracht Frankfurt schießt erstes Elfmetertor in der Schwerelosigkeit
– „Space Cowboy” Jamiroquai-Frontmann Jay Kay an Bord
– Tim Mälzer – Deutschlands TV-Koch Nummer 1 kreiert 1. Salat-Dressing in der Schwerelosigkeit
– Die Fantastischen Vier an Bord
– Olympiasieger Fabian Hambüchen an Bord
– 1. Release-Party eines Songs in der Schwerelosigkeit: „Gold Baby” von Le Shuuk
– Mehr als 1 Milliarde Zuschauer und 200 TV-Stationen weltweit erwartet
– Timmy Trumpet als 1. DJ der Welt, der in 8.500 Metern Höhe Trompete spielt