Beim Festival „Route 91 Harvest“ in Las Vegas, kam es zu einem Terroranschlag mit mehr als 50 Tote und hunderte Verletzte. Gegen 22.08 Uhr (Ortszeit) kam es zu den ersten Schüssen, der Täter feuerte aus dem 32. Stock des Mandalay Bay Hotels in die Menge der Festivalbesucher.

Sofort brach Panik bei den 30.000 Besuchern des Festivals aus. Während manche Schutz in Casinos suchten, stürzten andere zu Boden, andere berichteten sie krochen über Tote, um sich in Deckung bringen zu können, während der Täter weiter in die Menge feuerte.

Der ISIS bekennt sich mittlerweile zu dem Anschlag auf das Festival, der Täter, der aus dem US-Staat Nevada stammt, beginn direkt nach der furchtbaren Tat Selbstmord. Der US-President Doanld Trump sagte zu dieser Tat, “ Das war Akt des Bösen “ und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich mittlerweile zu dem Vorfall und sprach das tiefste Mitgefühl aus.

Auch unsere Redaktion spricht an dieser Stelle unser tiefstes Mitgefühl aus. Wir hoffen inständig, dass solche Schlagzeilen in den kommenden Jahren wieder weniger werden, denn jede solcher unfassbaren Taten, ist definitiv eine weitere zuviel.