Kleiner Schock für alle Biertrinker auf dem Stoppelmarkt in Vechta. Mehrere Wirte der großen Festzelte haben eine Erhöhung des Bierpreises angekündigt und führen das auf steigende Kosten zurück. Ganz besonders wird hier der steigende Mindestlohn angeführt, der sich bei soviel Personal, natürlich deutlich zu bemerkbar macht.

Während man vor einigen Jahren, ein Glas Bier bereits für 1.20€ bekam, peilen die Wirte nun die 2€ Marke an. In diesem Jahr würde es gerade an kleineren Getränkeständen zwar noch unter der 2€ Marke bleiben, doch dies würde sich in den kommenden Jahren deutlich verändern.

So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Besucher des Stoppelmarkt, auf Rabatte schauen, welche doch deutliches Sparpotential bieten. So lockt die Tränke Donnerstag mit einem Rabatt auf Bier und Schäfers ist im Stoppelmarkt Kalender sogar mit Bier für 1€ vertreten (50 Bier für 50€).

Darüber hinaus, ist immer mehr zu beobachten, dass auch die älteren Besucher des Stoppelmarkt, sich Getränke von zu Hause mitnehmen, was die Lage der Wirte sicherlich nicht verbessert. Angesichts der dichte an Imbiss & Ausschankstände auf dem Stoppelmarkt, müsste man sich allerdings auch Fragen, ob es hier kein Überangebot gibt.

Kleiner Hinweis noch am Rande über eBay-Kleinanzeigen oder per Aushang an den Geschäften direkt, wird noch reichlich Personal auf dem Stoppelmarkt gesucht, wer also sich auf dem Stoppelmarkt etwas verdienen möchte, sollte einfach einmal über das Gelände schlendern.