Es sollte eines der Highlights auf dem Stoppelmarkt 2018 werden. In der letzten Nacht ist in den Niederlanden die Attraktion Encounter abgebrannt, gegen 3.24 Uhr wurde das Feuer auf einem Parkplatz am Messegelände entdeckt. Obwohl die Feuerwehren aus Uden, Schaijk und Heesch schnell vor Ort waren, gab es massiven Schaden an einigen Wagen des Encounter.

Die Polizei vermutet, dass es sich hierbei nicht um einen technischen Defekt handelt, sondern dass dieses Feuer mutmaßlich gelegt wurde. Zeitgleich wurde die Bürger dazu aufgerufen, sich bei der Polizei zu melden, sofern sie irgendwas verdächtiges oder Personen an den Lastwagen gesehen haben.

Der Encounter ist ein ganz besonderes Fahrgeschäft, welches so kein zweites mal in Deutschland unterwegs ist. Es sollte nächsten Freitag auf der Messe in Uden stehen und im August auf dem Stoppelmarkt in Vechta.

Hier hätte der Encounter sogar einen besonderen Stellplatz bekommen und zwar am Mittelgang, wo sonst immer nur große Fahrgeschäfte stehen. Wir gehen an dieser Stelle nicht davon aus, dass der Encouter durch den entstandenen Schaden seinen Termin auf dem Stoppelmarkt in Vechta halten kann.

Sobald Seitens der Stadt Vechta ein Ersatz für den Encounter gefunden wurde, werden wir euch darüber natürlich sofort informieren. Selbstverständlich wünschen wir der Schausteller Familie an dieser Stelle viel Kraft in der schweren Situation, denn bekanntlich sind viele Fahrgeschäfte für Schausteller mehr als nur ein Geschäft, sondern eben das Leben.