Natürlich gibt es auch zum Stoppelmarkt 2017 wieder einen Sonderfahrplan der NordWestBahn. Wer also mit dem Zug zum Stoppelmarkt fährt, kann wieder einmal bis spät in die Nacht feiern, zumindest am Wochenende, denn Montags und Dienstags sieht es zumindest Richtung Bremen eher wieder schlecht aus.

Ein besonderes Ticket für den Stoppelmarkt bietet die NordWestBahn leider auch in diesem Jahr nicht an, somit wird man sicherlich wieder ganz normal bis zum Bahnhof in Vechta bezahlen müssen, wie es auch schon im letzten Jahr der Fall war. Wenn ihr jedoch mit mehreren zum Stoppelmarkt fahrt, ist das Niedersachsen-Ticket eine echte Alternative.

Einen Hinweis müssen wir jedoch geben, wo wir jetzt schon gespannt sind, wie sehr die NordWestBahn dies durchsetzen wird, denn in allen Zügen gilt seit einiger Zeit absolutes Alkoholverbot. Damit ist gemeint, dass im Zug keine alkoholischen Getränke verzerrt werden dürfen und das tun auf dem Weg zum Stoppelmarkt bekanntlich viele.

Wir haben euch die Pläne einmal als Bilder unten eingefügt, wer sich das ganze jedoch noch einmal als PDF herunterladen möchte, kann dies auf der Webseite der NordWestBahn natürlich gerne tun. So wünschen wir euch an dieser Stelle schon jetzt, viel Spaß auf dem Stoppelmarkt 2017.