Mit der Berlin-Tag & Nacht 6 kommt wieder einmal ein Stück der WG zu euch nach Hause, denn mit der Tracklist dieser Compilation findet sich zumindest die Musik der Kult-Serie bei euch zu Hause ein. Denn wenn man nicht gerade in Berlin wohnt, ist es schwer wie die WG zu feiern, denn ihr Stammclub steht nun mal in Berlin.

Übrigens hat auch der Matrix Club Berlin vor kurzem eine eigene Compilation auf den Markt gebracht und so können sich alle Berlin Tag & Nacht Fans, gleich in doppelter Ladung die Musik des legendären Berliner Clubs nach Hause holen.

Zwar legt die Serie derzeit einen neuen Quotenrekord mehr bei RTL 2 hin aber die Luft geht der Erfolgsserie auch nicht aus. Da sah es beim Kölner abklatsch schon schlechter aus, denn hier brachen die Quoten bereits öfters ein.

Wer nun die aktuellste Mucke sucht, ist mit dieser Compilation nur bedingt gut bedient, denn da stehen CDs wie die Urban Dance 10, Future Trance 70 oder Bravo the Hits 2014 deutlich besser da, jedoch suchen die Fans natürlich die Musik ihrer Kult-WG und da kommt man an der Berlin-Tag & Nacht 6 natürlich nicht vorbei.

Der Release Termin ist etwas an uns vorbei gerauscht, denn der liegt nun schon 7 Tage, denn diese CD ist seit dem 7. November 2014 im Handel verfügbar. Dennoch haben wir natürlich trotzdem für euch die Tracklist und das Cover zur Berlin-Tag & Nacht 6, viel Spaß damit.

Berlin-Tag & Nacht 6

Disk 1 von 2

1.Meghan Trainor – All about that bass
2.Ella Henderson – Ghost
3.Pitbull ft. John Ryan – Fireball
4.Robin Schulz & Alligatoah – Willst du
5.257Ers – Baby du riechst
6.Becky G – Shower
7.Cro – Bad chick
8.Apecrime – Affengang
9.ZHU – Faded
10.Fritz Kalkbrenner – Back home
11.Alle Farben – She moves
12.Bedouin Soundclash – Brutal hearts
13.Mynga feat. Cosmo Klein – Back home
14.Vance Joy – Riptide
15.Shift K3Y – I know
16.George Ezra – Budapest
17.Magic! – Rude
18.Mapei – Don’t wait
19.Nico & Vinz – Am I wrong
20.Sia – Chandelier
21.The Script – Superheroes
22.Coldplay – Magic

Disk 2 von 2

1.Calvin Harris ft. John Newman – Blame
2.Aronchupa – I´m an albatraoz
3.David Guetta – Shot me down
4.DJ Snake: Turn down for what
5.Macklemore & Ryan Lewis – Can´t hold us
6.John Legend – All of me
7.Martin Tingevaag – Wicked wonderland
8.Oliver Heldens & Becky Hill – Gecko
9.Both – Straight outta line
10.Mr Probz – Waves
11.Pharrell Williams – Marilyn Monroe
12.Chris Brown – Loyal
13.Booka Shade – Crossing borders
14.Fat Sushi – Let´s groove on
15.Prince Kay One – Beautiful
16.Marteria, Yasha & Miss Platnum – Feuer
17.Majoe – Manchmal
18.Eko Fresh feat. Joko & Klaas – U-Bahn F….r
19.Kollegah – Wat is denn los mit dir
20.Kid Ink – Main chick
21.Jason Derulo – Wiggle