Die sunshine live 52 reiht sich in einer ganzen Reihe Compilations ein, die derzeit auf den Markt ist, wer da keine gute Tracklist vorweisen kann hat schon direkt verloren. Im Weihnachtsgeschäft wollen natürlich alle Labels ein Stück vom großen Kuchen abbekommen.

Die sunshine live wird es trotz einer recht großen Marketing-Kampagne wohl eher schwer gegen CDs wie z.B. die Tunnel Trance Force 71 oder Future Trance 70 haben, denn die lassen die Sunshine Live 52 mit ihren Tracklisten doch etwas alt aussehen.

Wie wir bereits bei anderen Compilations angesprochen haben, ist es derzeit aber auch unheimlich schwer bei der großen Flut an House Music überhaupt noch hinterher zu kommen. Wenn ihr also nicht gerade die House Szene Tag für Tag verfolgt, seid ihr mit der sunshine live 52 gut bedient, ansonsten sieht es eher etwas schlecht aus.

Wir wollen diese Compilation nun aber nicht schlecht reden, denn dafür ist sie noch zu gut, dass sah bei den sunshine live CDs vor einigen Jahren noch ganz anders aus. Im Handel steht das gute Stück ab dem 5. Dezember 2014 und wie immer an dieser Stelle nun die Tracklist und das Cover zur Sunshine Live 52, viel Spaß damit. Übrigens wenn ihr eher auf die großen Hits der 90er Jahre steht, dann legen wir euch die “ Sunshine Live – die 90er “ ans Herz, denn da kommt ihr dann voll auf eure Kosten.

Sunshine Live 52

Disk 1 von 3:
1. Avicii – Lay Me Down
2. Scooter & Vassy – Today
3. Sander Van Doorn, Martin Garrix, DVBBS ft. Aleesia – Gold Skies
4. Hardwell & Joey Dale – Arcadia
5. Ferry Corsten feat. Nat Dunn – Hyper Love
6. DJ Antoine vs. Mad Marc feat. Temara Melek & Euro – Go With Your Heart
7. Gorgon City ft. Laura Welsh – Here For You (Bingo Players Rmx)
8. DJ Falk & Leony – Rules Of The Game (General Tosh Club Rmx)
9. Tomcraft – Driver
10. Hook ‘n Sling ft. Karin Park – Tokyo By Night (Axwell Rmx Radio Edit)
11. Audiomodelz – The Flight 2k14
12. Viktor Mora – Trombone
13. Magic Affair – Hear The Voices
14. Picco – I Can’t Hear You
15. Oceana – Unexpected (CJ Stone Edit)
16. Laidback Luke & Marc Benjamin – We`re Forever
17. Tokio Hotel – Love Who Loves You Back
18. Marc Korn & Klubbingman feat. Craig Smart – Lift Me Up
19. Jasper Forks – River Flows In You (Jerome Radio Edit)
20. John Dahlbäck feat. Little Boots – Heartbeat

Disk 2 von 3:
1. Dimitri Vegas & Like Mike vs. Tujamo – Nova
2. Fedde le Grand – Twisted
3. Deorro & J-Trick – Rambo (Hardwell Edit)
4. TJR & Vinai – Bounce Generation
5. Stefan Dabruck – Mefesarys
6. Kaskade vs. DBN & Patric La Funk – Please Say Quick Quack
7. Kurd Maverick – Tubaclaposis
8. Chico Chiquita – Ready Aim Fire
9. Chris Lake – Squeak
10. Mental Theo – La Puta Madre
11. Shaan – Mumbai
12. Funkin Matt – Alive
13. Trance M – Forgotten Mankind *Uptrax Winner*
14. Rene Ablaze & Ian Buff – Magnitude
15. New World Punx – Torque
16. Myon & Shane 54 with Kyler England – Summer Of Love
17. Guiseppe Ottaviani & Alana Aldea – In This Together
18. Roger Shah & Pierre Pienaar – The Namib
19. Talla 2XLC – In Silence (Official Trancefusion The Legends Anthem)
20. Armin Van Buuren – Hystereo

Disk 3 von 3:
1. Fritz Kalkbrenner – Back Home
2. Ferreck Dawn & Redondo – Love Too Deep
3. Mark Knight – In And Out
4. Kiesza – Giant In My Heart
5. Plastik Funk ft. Grandmaster Melle – Don’t Push Me
6. Sean Finn ft. Amanda Wilson – All Or Nothing (Deep Radio Edit)
7. Jay Frog & Pascall Dollé – Silver Screen
8. Sono – Supersonic
9. Tune Brothers – Love Game (The Veterans Radio Edit)
10. Drew Hill – Talk To You (Groove Armada Remix)
11. Dave Kurtis & Damae – Fok Off
12. Frenckel – The Preacher
13. 2Elements feat. Laura – Sommernacht
14. Greenfield – Feel The Music
15. Lunde Bros – Boomba
16. Citizen Kain feat. Morgane Zélia – The Way
17. Bob Sinclar – Sea Lion Woman
18. Junge & Mädchen – Bei Meyers Im Garten
19. Harry Romero – Tania
20. Felix Kröcher – Escape